Femina – Lat. Die Frau

Wir lachen. Wir weinen. Wir lieben. Wir schreien.
Wir küssen. Wir umarmen. Wir kämpfen. Wir strahlen.
Wir lästern. Wir zweifeln. Wir zicken. Wir begreifen.
Wir lernen. Wir leiden. Wir leben. Wir bleiben!

Frauen.
Unter sich, können sie die besten Freundinnen und die besten Feinde sein. Wir sind ehrlich zueinander und doch reden wir hinter dem Rücken über ein paar Details die Auge in Auge verschwiegen werden. Wir regen uns darüber auf, dass eine Bekannte aus dem Freundeskreis über dein Make-Up auf der letzten Party hergezogen hat und vergessen dabei, dass wir vor kurzem über ihre angeklebten neongrünen Kunstnägel nicht gerade niveauvoll gesprochen haben.
„Frauen sind schwierig“, das hören wir oft und wissen es auch.
„Sie sagen etwas und meinen es nicht so“. Nein bedeutet ja, Ja bedeutet nein. Wie denn nun eigentlich?
‚Wieso versteht er mich nicht?‘ fragen wir uns, wenn wir ihm sagen, dass alles ok ist, obwohl er dank des fehlenden Smileys wissen müsste, dass nicht alles ok ist! Dabei wissen wir doch schon längst, dass die Männerwelt uns nicht versteht! Es gibt die Sorte Männer, die absolut nicht versteht, was eine Frau hören will, wenn sie fragt, wie er das Mädchen in dem knappen schwarzen Lederrock findet, das vor ihnen herläuft. Es gibt die Art Mann, die meint zu verstehen, was eine Frau möchte, wenn sie vor ihm steht und den Kopf senkt, um einen beschützenden Kuss auf die Stirn zu bekommen. Und es gibt eine seltene Spezies des Mannes, die sogar wirklich versteht, was er zu tun hat, wenn sie sagt, dass sie nichts zum Valentinstag geschenkt bekommen möchte.
Frauen denken taktisch. Alles ist ein Spiel, das sie gewinnen möchten. Das aber auch der Mann gewinnen soll, wenn er sich an die Regeln halten würde. Uns ist nur nicht klar, dass die Regeln gar nicht klar sind.
Sind sie uns überhaupt klar?

Aber Frauen reden. Miteinander. Detailliert. „Gibt es was Neues?- Erzähl mal!“… Sie weinen und sie lachen zusammen. Sie können und müssen Gefühle zum Ausdruck bringen. Die Eine mehr als die Andere.

Und welche Gefühle sie zum Ausdruck bringen muss… Das werde ich in diesem Blog erklären.
Für die Frauen und Mädchen, die sich nicht alleine fühlen wollen. Die wissen wollen, dass alle Frauen gleich sind.
Und für die Männer. Für die Art Mann, die die Frauenwelt verstehen will. Lernen will, wie eine Frau tickt.

Für Euch alle und für mich, ist dieser Blog.

Denn Frauen können beste Freundinnen sein
(wenn sie wollen ;))

Advertisements

2 Gedanken zu “Femina – Lat. Die Frau

  1. Oh gosh…

    Du würdest die Geheimnisse der Frauen mit der Welt da draußen teilen? Respekt! Das gefällt mir! Du beschreibst die Frauen und die Kommunikationsschwierigkeiten sehr treffend, ich bin gespannt auf mehr!
    Was war für Dich die größte Herausforderung auf dem Weg zu einer selbstbewussten Frau?

    Herzliche Grüße,
    der Nachtwind

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s